AllgemeinZu unseren Produkten

Stromanbieter wechseln zum günstigsten Preis

Wechseln Sie mit uns den Stromanbieter und finden Sie jederzeit einen günstigen Tarif

Von Jahr zu Jahr müssen Verbraucher*innen immer tiefer in die Tasche greifen. Wir finden für Sie den günstigsten Stromanbieter. Wechseln Sie Ihren bisherigen Versorger direkt online oder mit Hilfe unserer kostenfreien Service-Hotline.

Auch wenn Ihr lokaler Energie-Versorger neben der Grundversorgung weitere Tarife für Strom anbietet, finden wir in der Regel Tarife anderer Anbieter, die günstiger sind. Bei einem Stromanbieter-Vergleich ist es daher wichtig, immer den günstigsten Stromtarif des örtlichen Versorgers mit zu berücksichtigen. Finden wir einen Stromanbieter oder einen Versorger mit noch günstigeren Tarifen, leiten wir den Anbieterwechsel ein. Damit der Wechsel des Stromanbieters funktioniert, muss die Kündigungsfrist eingehalten werden. Beim Bezug des Stroms vom Grundversorger, kann der Stromanbieterwechsel mit einer Frist von zwei Wochen eingeleitet werden.

Bei einem Vergleich der Anbieter sollten Sie neben den Jahreskosten, auf die Stromtarife und Vertragslaufzeiten achten. Insbesondere Kündigungsfristen und Preisgarantien sollten Sie in die Kalkulation mit einbeziehen. Stromanbieter und Stromtarife werden bei zu langer Vertragslaufzeit teurer, da der Energiemarkt sich sehr schnell wandelt. Sie sollten sich nicht länger als ein Jahr lang binden, sonst können Sie nicht flexibel reagieren und bei günstigeren Angeboten erneut den Anbieter wechseln. Eine Preisgarantie ist prinzipiell sinnvoll, besonders wenn die Preise während der Laufzeit erhöht werden. Sie sollten bei einem Tarif-Vergleich und einem Stromanbieter-Wechsel, ein Ergebnis aus Preisgarantie und Vertragslaufzeit wählen oder ein Angebot mit kurzer Laufzeit beanspruchen.

Stromanbieter wechseln

Günstige Stromtarife finden Sie am schnellsten auf unserem Vergleichsportal. Für eine Berechnung benötigen Sie nur Ihre Postleitzahl und Ihren eigenen Jahresstromverbrauch (kWh). Diesen finden Sie im Idealfall in Ihrer letzten Strom-Abrechnung. Sie geben Ihre Daten ein und es werden alle Energie-Versorger aufgelistet, die das angegebene Postleitzahlengebiet versorgen. Für einen Wechsel sind zum durchschnittlichen Stromverbrauch (kWh) und der Postleitzahl noch Ihre Kunden- und die Zählernummer erforderlich. Alle Informationen finden Sie auf Ihrer letzten Jahresabrechnung. Es ist wichtig auf eine einzuhaltende Kündigungsfrist zu achten.

Benötigte Informationen für einen Stromanbieterwechsel auf einen Blick:

  • Postleitzahl
  • Durchschnittlicher Stromverbrauch in kWh (Jahresverbrauch)
  • Zählernummer
  • Kundennummer
  • Achten Sie bei geplantem Stromanbieterwechsel auf die Kündigungsfrist

Stromanbieter wechseln – aber wann?

Wichtig sind Ihre Vertragslaufzeit und die Kündigungsfrist, beide Faktoren bestimmen wann Sie den Stromanbieter wechseln können. Liegt Ihre Kündigungsfrist länger als vier Wochen in die Zukunft, ist ein Wechsel über unser Portal schnellstmöglich realisierbar. Bei einer Kündigungsfrist von weniger als vier Wochen, sollten Sie selbst kündigen. Bei einer Preiserhöhung sollten Sie Ihr Sonderkündigungsrecht nutzen und ebenfalls selbst kündigen.

Ist bei einem Stromanbieterwechsel eine Kündigung notwendig?

Bei einem Stromanbieter-Wechsel müssen Sie nichts weiter tun, als den neuen Vertrag zu bestätigen. Der neue Anbieter übernimmt die Kündigung des alten Vertrags. Sie müssen nicht kündigen. Die meisten Versorger bieten über unseren Stromrechner, direkt Unterlagen zum Download an. Sie können auch weitere Dokumente anfordern.

Sicherlich ist eine Kündigung durch den neuen Lieferanten am bequemsten, Sie sollten jedoch in manchen Fällen den Anbieter selbst kündigen. Bei Preiserhöhungen durch Ihren Stromanbieter werden Sie auf Ihr Sonderkündigungsrecht hingewiesen, somit ist ein schneller Wechsel zu einem günstigeren Anbieter möglich. Bei der Erhöhung der EEG-Umlage beispielsweise, passen die Anbieter ihre Tarife an und Ihnen entsteht ein Sonderkündigungsrecht. Sollte die Kündigungsfrist bald auslaufen, ist es am besten, wenn Sie die Kündigung des bisherigen Vertrags persönlich übernehmen.

Bei einer Kündigung durch Sie persönlich, sollten Sie dem neuen Versorger beim Anbieterwechsel ausdrücklich darüber informieren. Sie sorgen damit für einen reibungslosen Wechsel des Stromanbieters.

Am besten gleich online kündigen

Keine Unterbrechungen beim Versorger-Wechsel

Beim Stromanbieter-Wechsel, brauchen Sie nichts zu befürchten, es wird auch nicht zu einer Unterbrechung der Stromversorgung kommen. Die örtlichen Grundversorger sind zur lückenlosen Belieferung mit Strom gesetzlich verpflichtet. Bei technischen Störungen ist der regionale Netzbetreiber, wie vorher auch Ihr Ansprechpartner vor Ort. Versorgerwechsel lohnen sich vor allem dann, bei Tarifen die sich noch beim Grundversorger befinden. Insbesondere dann ist ein Wechsel des Lieferanten attraktiv und Sie werden finanziell von einem günstigeren Stromtarif profitieren.

Strompakete und Vorkassenzahlung

Einige Anbieter verkaufen „Strompakete„. Die Kunden kaufen einen vorher bestimmten Stromverbrauch zu einem festen Strompreis. Bewegen Sie sich genau in dem vereinbarten Verbrauch, können Sie bares Geld sparen – aber Vorsicht! Verbrauchen Sie über das vereinbarte Verbrauchspaket hinaus, wird jede Kilowattstunde separat abgerechnet und das wird in der Regel sehr teuer. Wird weniger Strom verbraucht als angegeben, wird die Differenz nicht erstattet. Sollten Sie zu einem Strompaket-Anbieter wechseln, müssen Sie Ihren Verbrauch exakt einzuschätzen oder berechnen können.

Es gibt auch Energieunternehmen, die einen Pauschalbetrag im Voraus berechnen, jedoch rechnen diese den exakten Stromverbrauch ab. Diese Zahlweise soll besonders günstige Preise ermöglichen. Dennoch sollte man auch in diesem Fall seinen Verbrauch an Strom gut einschätzen können, sonst droht eine hohe Nachzahlung in der Jahresendabrechnung. Zudem besteht das Risiko, dass die geleisteten Abschläge im Falle einer Insolvenz des Anbieters verloren sind.

Ökostrom-Versorger – wechseln und sparen?

Nicht nur Preis, sondern auch die Umwelt ist Ihnen wichtig, dann sollten Sie ein Ökostromtarif oder einen Öko-Stromanbieter auswählen. Die meisten Versorger bieten mittlerweile Ökostrom-Tarife an. Sie sollten besonders auf Zertifikate oder Gütesiegel achten. Entsprechende Auszeichnungen finden Sie in der Tarif-Beschreibung. Wir helfen Ihnen auch gerne bei der Orientierung. Tatsächlich existieren auch reine Öko-Stromanbieter. Die Stromerzeugung erfolgt ausschließlich aus erneuerbaren Energien wie Wind, Sonne oder Wasserkraft. Mit einem Wechsel zu Ökostrom, können Sie nicht nur die Umwelt schonen, es sind auch Ersparnisse möglich.

Erfahren Sie hier mehr zum Thema Gasanbieter-Wechsel.

Das könnte Sie auch interessieren:
Menü